Image to Anthony Oosterlaag (Index2)

Anthony Oosterlaag

Anthony Oosterlaag

Hallo Body & Fitter,

mein Name ist Anthony Oosterlaag. Auf Dutchbodybuilding.com bin ich auch als ‚Trickster‘ bekannt. Dort veröffentliche ich bereits seit 2005/2006 Berichte mit Bezug zu Bodybuilding, Ernährung und Training.

Ich bin 28 Jahre alt und neben meinem Studium Sport, Gesundheit und Management bin ich ein sehr eifernder Wettkampfbodybuilder. Im Jahr 2012 habe ich an meinem ersten Wettstreit teilgenommen und erzielte dabei sogleich den zweiten Platz in der 80 kg Klasse. Dieses schöne Ergebnis weckte Lust auf mehr!

Im Zuge dessen habe ich dieses Jahr an drei Wettkämpfen teilgenommen, mit den folgenden Ergebnissen:

  • 3. Platz – NBBF/IFBB NK 2013 -90kg A
  • 2. Platz – NBBF/IFBB Open Rotterdamsche 2013 -90kg B (14Mann Lineup)
  • 1. Platz – NBBF/IFBB JBC 2013 – bis 90kg C
  • 1. Platz – NBBF/IFBB JBC 2013 – OVERALL C
  • BEST POSING – NBBF/IFBB JBC 2013 C
  • 2. Platz – NBBF/IFBB JBC 2012 – bis 80kg C

Durch diesen Blog hoffe ich Erfahrungen zu teilen, die sowohl Einsteigern als auch Fortgeschrittenen nutzen können. Bei Fitness/Bodybuilding gilt  ‚the more you know, the more you grow‚. In diesem Sinne werde ich in Zukunft regelmäßig praktische Berichte veröffentlichen.

Wie ich angefangen habe

Ich habe im Alter von 18 mit Fitness angefangen. Ich hatte einen relativ trockenen Körperbau und habe mich schon immer mit Kampfsport beschäftigt. Das war für mich die Basis meinen Körperbau weiter zu entwickeln. Wie die meisten Einsteiger wusste ich nichts über Trainingsschemas, Methoden, Nahrung und Ergänzungsmittel. Ich sprang von einem Gerät zum nächsten ohne ein bestimmtes Ziel oder einen Plan zu haben.

Nach einiger Zeit wollte ich doch etwas mehr, um schnelleren Fortschritt zu machen. So kam ich schon schnell zu einem Weightgainer. Ich hatte keine Ahnung auf was ich achten und was ein guter Weightgainer enthalten muss. Solang ich mal an Gewicht gewann. Schon schnell probierte ich auch ein Creatinmonohydrat, mit dem Ergebnis, dass ich schnell Gewicht gewann.

antonyfotoBEWERKT

Die ersten sichtbaren Ergebnisse

Durch die sichtbaren Veränderungen meines Körpers wurde ich noch motivierter und im Zuge dessen fing ich auch an mich in Ernährung zu vertiefen. Ernährung ist meiner Meinung nach nämlich 80% des Ergebnisses, welches du bei deinem Körperbau erzielst. Als mein Körperbau sich weiterhin kontinuierlich verbesserte, wuchs auch meine Liebe zu Nahrungsergänzungsmitteln. Ich fing an Studien und Artikel über die Inhaltsstoffe und ihre Wirkung im Körper zu lesen.

Das behielt ich so 5-6 Jahre bei. Ich trainierte und las über Training/Ernährung/Ergänzungsmittel und letztlich lernte ich einen Bodybuilder aus Australien kennen. Er war 17 und hatte einen Körperbau, wie ich ihn noch nicht vorher gesehen habe. Später stellte sich heraus, dass er der Nr1 Junior von Australien war. Wir fingen an uns zu unterhalten und schon schnell lernte ich eine Menge neuer Dinge. Trainingsvision, Methoden etc. Die Trainingseinheiten wurden unglaublich intensiv. So hatte ich noch nie zuvor trainiert.

Wir fingen an gute Freunde zu werden und schon schnell trainierten wir jeden Tag zusammen. Er stellte eine Diät für mich zusammen und das war das erste Mal, dass ich anfing nach einer bestimmten Struktur zu essen. Täglich unterhielten wir uns über Nahrung, Training und Ergänzungsmittel und auch da habe ich unglaublich viel gelernt. Meine ganze Vision über Fitness/Bodybuilding hatte sich verändert.

Veränderungen in meinem Körperbau

Kurz darauf begann sich mein Körperbau enorm zu verändern. Er wurde definierter und mein Körperfett senkte sich. Dadurch fing ich an den Sport noch mehr zu lieben. Ich wurde noch wissbegieriger und ambitiöser. Als er einige Monate später nach Australien zurückkehrte, habe ich die neuen Erkenntnisse auch in meinen Lebensstil eingebaut und wusste meinen Körperbau auf diese Weise weiterzuentwickeln.

Dies resultierte schlussendlich in meiner ersten Wettkampfvorbereitung für den Julliette Bergmann Cup am 18. März 2012. Dieser Freund hat mich mittels Whatsapp zum Tag des Wettstreits begleitet und ab hier ist bereits alles bekannt.

Was ich hieraus vor allem gelernt habe ist, dass wenn du in dem was du machst oder anstrebst kontinuierlich wachsen willst, dann musst du dich selbst mit einem Umfeld umgeben, dass darüber mehr weiß als du.

Trainieren, beraten und coachen

Somit habe ich auch begonnen Menschen zu trainieren, zu beraten und zu coachen. Es tut mir gut zu sehen, wie Menschen sich verändern und so ihre persönlichen Zielsetzungen realisieren. Das ist dann auch der Hintergedanke hinter den Beiträgen die ich online stellen werde.

Jetzt wo die Vorstellung erledigt ist, werden die interessanteren Dinge in regelmäßigen Abständen folgen und in den kommenden Wochen online gestellt. Ich erhalte oft die Frage welche Nahrungsergänzungen ich selbst verwende und welche ich empfehle. Daher werde ich im nächsten Artikel mit meinen Top 6 an Proteinen beginnen.

Ich hoffe, dass ihr meine Blogs interessant und lehrreich finden werdet, und ich somit zu euren persönlichen Zielsetzungen beitragen kann.

Danke für eure Aufmerksamkeit und bis demnächst
Anthony

Kommentare