• Kundenbewertungen (4.8/5)
  • Gratis Probe bei jeder Bestellung
  • Bis 16:00 bestellt, am gleichen Tag verschickt!
  • Versandkostenfrei ab 29€ Warenwert
Image to bf-preworkout

Anthony Oosterlaag

Pre Workout Supplements

Sehr geehrte Body & Fitter,

In diesem Blog werden Pre Workout Nahrungsergänzungen im Mittelpunkt stehen. Auch in meinem meinem persönlichen Nahrungsergänzungsmittelvorrat haben Pre Workouts eine zentrale Bedeutung.

Im 2013 waren sie für mich auch besonders unterstützend. Wie einige von euch vielleicht wissen, habe ich damals trainiert und eine strenge Diät befolgt, um am „NBBF/IFBB Ironman 2013“ teilzunehmen. Sonntag den 6. Oktober war der Wettstreit und ich kann mit Stolz vermelden, dass ich dort den 1sten Platz bis 90kg belegt habe! Zudem habe ich auch den ‘Best Posing Award’ gewonnen. Es war eine fantastische Erfahrung und ich habe in diesem Prozess auch erneut viel gelernt.

Der Nutzen einer Pre Workout Nahrungsergänzung

Während der letzten Wochen in einer Wettkampfvorbereitung, wenn dein Körperfett dann besonders niedrig wird, ist dein Körper schneller erschöpft. Dadurch sinkt das Konzentrationsvermögen und zudem sinkt manchmal auch deine Motivation, als Folge der physischen Erschöpfung und dem Mangel an Kalorien, um optimal funktionieren und/oder Leistungen erbringen zu können. Für mich ist ein Pre-Workout somit auch eine effektive Nahrungsergänzung. Auf die Weise behalte ich Fokus/Konzentration, Kraft, Pump und insbesondere Energie.

Pre Workouts liefern mir nicht nur viel Unterstützung in einer Wettkampfvorbereitung. In der Offseason fehlt ein Pre Workout auch nie in meiner Supplementsammlung. Hier setzt es mich imstande härter zu trainieren, die letzten Wiederholungen heraus zu pressen und während meines Trainings konzentriert zu sein.

Diese 3 Aspekte sind für mich persönlich dann auch am Wichtigsten. Energie/ Kraft/ Fokus/ Pump (Bonus). Für die meisten Pre Workout Nutzer mit denen ich spreche geht es meist um den Rush/Kick und Kraft. Ich muss sagen, selbst finde ich den „Kick“ auch sehr erfreulich und daher schau ich auch oft, ob ein Pre Workout gute Stimulanzien beinhaltet.

Worauf muss ich bei einem guten Pre Workout achten?

Der alltägliche Anwender wird sich in den Zutaten von Pre Workouts vermutlich nicht auskennen. Daher werde ich kurz erklären welche Zutaten für mich ein „gutes“ Pre Workout bilden. Sehr viele Pre Workouts enthalten Stoffe die nicht definitiv erwiesen sind, oder wohl effektive aber nicht genug wirksame Stoffe enthalten.

Worauf ich persönlich am meisten achte ist:

Energie:

Jeder will natürlich schön hart trainieren können und nicht schnell erschöpft sein. Ich selbst finde das auch wichtig, da ich nicht mit einem halben Gefühl nachhause gehen möchte. Der Stoff der in den meisten (aber nicht in allen) Pre Workouts die Richtlinie für Energie liefert ist Koffein oder eine Abwandlung davon wie Grünteeextrakt. Oft wird diese Koffeinform als wasserfrei bezeichnet. Die Menge, die ich persönlich empfehle, hängt von der Toleranz einer Person ab. Der Eine ist empfindlicher für diese Stoffe als ein Anderer. Die empfindliche Person wird vermutlich eine Dosis von 100-150mg als ausreichend erfahren. Menschen mit einer höheren Toleranz für Stimulanzien (ja, Koffein ist auch eine Stimulanz) wird bei einer Dosis von 250-400mg eine Wirkung merken. Ich achte selbst also immer auf die Dosis Koffein wasserfrei pro Schöpflöffel bzw. Portion.

Kraft:

Einer der Faktoren die beim Muskelwachstum eine Rolle spielen ist Kraft. Ein progressiver Aufbau der Belastung ist so gut wie notwendig, um die Muskelkraft/masse zu vergrößern. Bei einem Pre Workout finde ich es wichtig, dass es mir hierin Erleichterung und Unterstützung gibt. Daher finde ich es wichtig, dass ein Pre Workout eine gute Form von Creatin enthält. Creatinmonohydrat und Kre-Alkalyn (ph-korrigiertes Monohydrat) sind nach meiner Ansicht die Varianten, die Vorzug genießen. Ohne dieses Thema zu sehr zu vertiefen, ist Creatin ein körpereigener Stoff der die Muskeln mit Energie versorgt (ATP). Durch die Erhöhung, der körpereigene Konzentration durch die Einnahme von extra Creatin, hat der Körper auf Dauer mehr verfügbares ATP um Energie zu liefern. Das ist sehr einfach gesagt, aber das ist was Creatin vorwiegend macht. Die minimale Menge die ich für den alltäglichen Sportler empfehlen kann, sind 3,5 Gramm Creatinmonohydrat und 1,5-3 Gramm Kre-Alkalyn pro Tag.

Ich möchte hierbei wohl sagen, dass Creatin KEINE Notwendigkeit ist. Menschen die in der Welt von Nahrungsergänzungsmitteln ein wenig zuhause sind, werden zweifellos Creatin in ihrer Sammlung haben. Creatin in einem Pre-Workout ist also keine Notwendigkeit. Aber für Einsteiger und Menschen, die es nicht in ihrem Vorrat haben, ist obenstehende Empfehlung wirklich hilfreich, um sie bei ihrer Auswahl eines guten Pre-Workouts zu berücksichtigen. Ich selbst nehme vor dem Training kein zusätzliches Creatin zu mir, da ich dank meines Pre Workouts bereits genügend Creatin erhalte.

Ein anderer Stoff, der die Kraft eines Athleten beeinflussen kann ist Beta-Alanin. Dieser Stoff wird in Carnosin umgewandelt. Carnosin sorgt dafür, dass Muskeln weniger schnell übersäuern und (wiederholte) Anstrengungen länger durchgeführt werden können. Ich achte bei einem guten Produkt daher auf Beta-Alanin mit einer minimalen Dosis von 1,5-2g pro Dosis.

Fokus:

Fokus ist für mich ein wichtiges Element. Tunnelblick und Konzentration.

Hier kann man verschiedene Substanzen aufführen, die zu einer solchen Erfahrung führen. DMAA wäre hierfür ein gutes Beispiel. Dieses ist vor einiger Zeit jedoch verboten und auf die Dopingliste gesetzt worden. Heutzutage siehst du neue Substanzen die dir Fokus/Kick/Euphorie geben müssen. Was ich persönlich für gute Ersatzprodukte halte sind: Dendrobium-Extrakt oder schau nach Dendramin/ Dendroxin/ Dendrobin Varianten. Schau auch nach Varianten von B-Phenylethylamin oder N,N Dimethyl-B-Phenylethylamin. Diese liefern auch eine Erhöhung von Konzentration und Euphorie genau wie beispielsweise L-Tryptofan, das Einfluss auf Serotonin in unserem Gehirn hat und somit ein Gefühl von Wohlsein/Euphorie zustande bringt. Das finde ich selbst während des Trainings nämlich sehr angenehm. Das ist natürlich nur positiv. Nach meiner Erfahrung stehen diese Substanzen oft bei einem Propietry-Blend des Herstellers angegeben, ohne spezifische Mengenangaben.

Pump / N.O. :

Ein Pump/N.O Ergänzungsmittel findest du auch oft als ein für sich selbst stehendes Produkt. Aber viele Pre Workouts versprechen auch eine Zunahme des Pumps. Substanzen wie Arginin/L-Arginin werden für manche vielleicht bekannt klingen. Persönlich erfahre ich damit kaum eine Zunahme des Pumps. Worauf ich achte sind Substanzen, wie L-Citrullin und Agmatin. Einen fühlbaren und sichtbaren Pump erhalte ich bei mindestens 2-3 Gramm Citrullin und 750-1500mg Agmatin.

Tipps für Pre-Workouts

Hier ein paar Tipps von denen ihr vielleicht etwas habt. Wann nimmst du ein Pre-Workout? Ich selbst nehme sie 30-40 Minuten vor meinem Training. Eventuelle weitere Nahrungsergänzungsmittel können noch 20 Minuten nachdem der Pre-Workout genommen wurde genommen werden. Wenn du beispielsweise Fette oder Kohlenhydrate VOR dem Pre-Workout nimmst, wird das die Wirkung in den meisten Fällen verlangsamen oder verringern. Nimm es also immer auf möglichst leeren Magen.

Ein anderer guter Tipp ist, deinem Pre-Workout Ergänzungsmittel nach eigenem Gefühl Agmatin hinzuzufügen. Nicht viele Pre-Workouts beinhalten diesen Stoff. Die Kombination aus beiden jedoch verschafft mir einen heftigeren Pump.

Noch eine praktische Anwendung ist 60-90 Minuten vor dem Training 50 Gramm schnelle Kohlenhydrate zu nehmen. Das wird der Kraft und dem Pump deines Pre-Workouts auch zugutekommen. Dadurch ist schnelle Energie verfügbar und durch das Glycogen in deinen Muskeln werden diese auch einen volleren Look erhalten. Experimentiere hiermit!

Meine Top 5 erhältlicher Pre Workouts:

  1. CRANK
  2. NaNo-Vapor Muscletech
  3. Platinum Pre van Optimum Nutrition
  4. Nieuwe formule Assault van MusclePharm
  5. C4 extreme Cellucor

Welche ich noch gerne probieren würde?

Die neue USP Labs Jack3d advanced Formel die gerade erschienen ist.

Ich hoffe erneut, dass meine Informationen/Ratschläge euch etwas gebracht haben.

Jeder Körper ist anders und jeder reagiert anders auf bestimmte Nahrungsergänzungen und Stimulanzen, versuch hierin ein wenig deinen eigenen Weg zu finden und fange nie mit einer sehr hohen Dosis an. 

Bis zum nächsten Mal!

The more you know, the more you grow

Pre-workout-supplementen

 

Anthony Oosterlaag während des Iron Man 2013. Er gewann hier den ersten Preis in der Kategorie bis 90kg und den Best Posing Award

Kommentare