Team Body & Fit

Setz deine guten Vorsätze um: die 3 goldenen Tipps

Neues Jahr, neue Chancen! Sind deine sportlichen Ziele für 2018 schon im Februar im Papierkorb gelandet? Nimm dir dann kurz die Zeit diesen Blog zu lesen und zu verinnerlichen. Denn 2019 wird DEIN Jahr! Ja, wirklich! We’ve got your back.

Wir geben dir nämlich 3 goldene Tipps mit denen du deine Zielsetzungen dieses Jahr mit Leichtigkeit durchziehst. Ein Jahr hat 365 Tage, 12 Monate, 525.600 Minuten: Das sind einschüchternde Zahlen. Aber die University of Scranton hat festgestellt, dass wer seine Vorsätze über die ersten drei Monate durchhält, den Rest des Jahres in aller Regel auch packt. Ready? Set.. Go!

1. Setz dir erreichbare Ziele, die dir Zufriedenheit geben

Je schwieriger ein Ziel zu erreichen ist, desto mehr verlangst du deinem Gehirn ab. Eine Untersuchung der Stanford University hat aufgezeigt, dass ein erschöpftes Gehirn weniger Willenskraft hat. Es ist wichtig sich realistisch erreichbare Ziele zu setzen und dann vorzugsweise auch Ziele, die dir Zufriedenheit geben. Denn die sind laut der Stanford-Psychologin Kelly McGonigal einfacher zu erreichen als Ziele, zu denen man sich zwingen muss. Also stell deine Bucket List zusammen und verwirkliche deine Träume. Lauf einen Marathon oder nimm an den Mud Masters teil. Oder willst du lieber im Eselskostüm den Kilimanjaro besteigen? Mach es! Nun ja, nach dem nötigen Training jedenfalls. Und vergiss nicht das zu filmen! Anyway, du verstehst den Punk.

2. Nicht (nur) im Januar

Das neue Jahr beginnt im Januar. Um zu dieser Schlussfolgerung zu kommen musst du kein Dozent an der Stanford University sein. Aber warum muss ein guter Vorsatz im Januar beginnen? Januar ist ein Wintermonat und leider finden wir es gerade in dieser Jahreszeit oft schwierig Strukturen und Pläne einzuhalten. Wenn du jetzt schon weißt, dass du und der Januar niemals Freunde sein werden, dann starte mit deinen guten Vorsätzen im Februar oder März. Das klingt nach Hinauszögerungstaktik, aber better safe than sorry oder? Sorg aber dafür, dass der Aufschub nicht zu einer Absage wird. Oder setz dir monatlich ein neues Ziel und sei selbst erstaunt was du am Ende bewerkstelligt hast!

3. Spread the word

Indem du deinen Freunden und deiner Familie von deinen guten Vorsätzen erzählst, kreierst du dir selbst eine Motivationsstütze. Menschen in deinem Umfeld werden deine Zielsetzungen berücksichtigen und werden weniger schnell dazu geneigt sein dich daran zu hindern dir dieses Eselskostüm zu kaufen. Zudem kann es für einen (leichten) Erfolgsdruck sorgen anderen deine Zielen mitzuteilen, denn du willst gegenüber Freunden und Familie natürlich nicht als Esel dastehen! Oder.. doch?

Denn, 2019 wird DEIN Jahr! Ja, wirklich! We’ve got your back.
Noch ein sportliches 2019!

Team Body & Fit

Kommentare